Skip to main content

Wie teuer ist eine Brennholzsäge

Eine Brennholzsäge ist dafür da, dass Brennholz auf Länge zu schneiden. Hierfür gibt es verschiedene Anbieter auf dem Markt, welche unterschiedliche Preise aufrufen. Zunächst einmal unterscheidet man zwischen gebrauchten und neuen Brennholzsägen.

Neue Brennholzsägen

Neue Brennholzsägen bekommt man vielfältig auf dem Markt angeboten. Hier lohnt es sich meist zunächst einen Preisvergleich auf Seiten Billiger.de zu machen. Hier werden einem dann nicht nur die verschiedenen Modelle angezeigt, sondern auch verschiedene Seiten mit verschiedenen Preisen. Für neue Brennholzsägen zahlt man hier zwischen gut 400 Euro bis zu 2500 Euro.

Faktoren die den Preis beeinflussen

Der Preis einer Brennholzsäge hängt von den folgenden Faktoren ab

  • Markenprodukte sind teurer als die Geräte aus Billiglohnländern
  • Geräte mit einem Drehstromanschluss sind teurer als Brennholzsägen mit einem Wechselstromanschluss
  • Je größer das Sägeblatt, desto teurer ist die Brennholzsäge

Gebrauchte Brennholzsägen

Gebrauchte Brennholzsägen findet man unter anderem bei der Auktionsplattform eBay. Hier beginnt, je nach Alter und Zustand der Säge, der Preis bei 100 Euro aufwärts. Für neuere Geräte zahlt man um die 500-1000 Euro. Wohlgemerkt werden diese Geräte für den privaten Gebrauch verwendet werden. Eine weitere interessante Möglichkeit ist über eBay Kleinanzeigen. Hier startet der Preis bei um die 100 Euro. Gebrauchte Sägen mit besserer Ausstattung sind für den privaten Gebrauch bei um die 500-1000 Euro käuflich zu erwerben.

Fazit

Ob Gebraucht oder Neu, am Ende entscheidet immer der Geldbeutel. Gebrauchte Sägen sind je nach Ausstattung ab 100 Euro aufwärts zu bekommen. Neue Sägen sind im Handel schon für 199 Euro erwerbbar. Andernfalls sollten Preis verglichen werden und anschließend nach Preis und gewünschter Ausstattung gewählt werden, wobei der Preis dann individuell bleibt.

DSGVO-konformes Social Media Sharing - Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen.