Skip to main content

Automatische Brennholzsäge

In dem Bereich der professionellen Brennholzbearbeitung ist man bestrebt effektiv mit effizient zu arbeiten. Da stellt sich natürlich die Frage, wie man Brennholz noch besser und schneller scheiden kann. Zu dem Thema automatische Brennholzsägen haben sich die Hersteller verschiedene Lösungen ausgedacht, die im Folgenden dargestellt werden:

SmartCut von Posch

Diese Anlage besteht aus einem Sägeautomaten mit einer ergonomischen Aufnahme der Holzscheite. Die Holzscheite werden in den Sägeautomaten manuell gelegt und anschließend automatisch auf die gewünschte Länge gesägt und über ein Förderband abgelegt. Mit dem SmartCut von Posch kann man 4 bis 8 Raummeter Scheitholz in der Stunde verarbeiten.

Der Bediener schiebt das Scheitholz in die stillstehende Lade. Der Rest wird von der automatischen Brennholzsäge erledigt. Der Sägeautomat SmartCut wiegt 820 kg. Die Schnitttiefe beträgt 200 mm. Die automatische Brennholzsäge wird mit unterschiedlichen Antrieben geliefert. Verfügbar sind: Zapfwellenantrieb und Zapfwellenantrieb in Kombination mit einem Elektromotor.

Wie die automatische Brennholzsäge von Posch arbeitet, wird in dem folgenden Video sichtbar.

Automatische Trommelsäge SAT 4-700

Mit der automatischen Trommelsäge „Vogesenblitz“ von AMR kann das Brennholz schnell und sicher gesägt werden. Wie diese automatische Brennholzsäge arbeitet, wird in dem folgenden Video sichtbar.

Kipple Scheitfix

Die automatische Brennholzsäge von Kipple nutzt ein anderes Verfahren. Bei der Kipple Scheitfix wird der Holzscheit mit 3 parallel arbeiteten Kettensägen auf die Länge zugeschnitten. Der Holzscheit wird in den Sägeautomaten eingelegt und dann durch die Kettensägen auf die gewünschte Länge zugeschnitten.

Wie die automatische Brennholzsäge von Kipple arbeitet, wird in dem folgenden Video gezeigt.

https://youtu.be/seq76Tj0OxQ

 

 

DSGVO-konformes Social Media Sharing - Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen.